Hannover 96 lässt den Ball rollen für die Caritas-Jahreskampagne 2007

Caritas Hannover gewinnt mit Hannover 96 einen starken Mitstreiter im Engagement für Kinder und Familien

Kinder sind unsere Zukunft. Gebt allen Kindern und Jugendlichen eine Chance. Mach dich stark für starke Kinder. So lautet das Thema, unter das die deutsche Caritas ihre öffentliche Kommunikation für 2007 stellt.


Caritas Jahreskampagne 2007

Schnell waren die Verantwortlichen des Bundesligisten Hannover 96 davon zu überzeugen, sich für die Kampagne der Caritas in Hannover einzusetzen.
Bereits durch mehrere soziale Partnerschaften hat der Bundesligist eindrucksvoll gezeigt, dass Sport und soziales Engagement keine Gegensätze sind, sondern zusammengehören und sich einander ergänzen.
Gerade der Einsatz und die Unterstützung für benachteiligte Kinder und Jugendliche liegen dem Verein am Herzen.

Deutschland Anfang 2007

In Deutschland lebt heute jedes siebte Kind in Armut. Und Kinderarmut hat hierzulande viele Facetten und Gesichter. Was für die meisten ganz selbstverständlich ist, ist für diese Kinder tabu: Sportverein, Musikunterricht, Zoobesuch, ein Handy zu besitzen oder einfach nur einen Einkaufsbummel zu machen.

Durch die Arbeitslosigkeit ihrer Eltern geraten viele ins Abseits. Und das nicht nur finanziell, sondern auch emotional: vielen mangelt es an Zuneigung, einer warmen Mahlzeit nach der Schule oder einfach an praktischer Hilfe.

Das Bildungssystem produziert zu viele Verlierer. Eine alarmierend große Zahl Kinder und Jugendliche greift zu Drogen.

Und in Hannover? Auch hier, vor der Haustür, besorgniserregende Zahlen: Rund 20 Prozent der Kinder unter fünf Jahren leben von der Sozialhilfe. Nach einem Bericht der Neuen Presse werden fast 3.000 Kinder in Hannover vernachlässigt. 2006 wurden 300 Kinder und Jugendliche auf Grund akuter Krisen aus den Familien genommen; und jährlich kommen 70 misshandelte Kinder ins hiesige Kinderkrankenhaus.

Caritas nimmt sich selbst in die Pflicht

Wie alle Caritasverbände in unserem Land, so nimmt sich auch die Caritas Hannover mit der Jahreskampagne selbst in die Pflicht. Das bedeutet, dass sie augenblicklich aktiv im eigenen Verband Strukturen schafft, um Kinder und Jugendliche noch besser und gezielter zu fördern. Durch Lobbyarbeit und ganz konkrete Hilfen vor Ort in ihren 14 Kindertagesstätten, Offenen-Tür-Einrichtungen und zahlreichen Projekten setzt sich die Caritas Hannover für die Förderung von Kindern und die Stärkung der Erziehungskraft der Eltern ein.

„Anstoß mit Herz und Leidenschaft“

Zum Auftakt der Kampagnen-Partnerschaft hat Hannover 96 fünfhundert Kinder und Jugendliche am 18. April aus den Einrichtungen der Caritas Hannover in die AWD-Arena eingeladen. Ein aufregender Tag, mit Spielerbegegnung, Autogrammstunde und Stadionführung steht den „kleinen Helden“ ins Haus.

Die Verantwortlichen von Hannover 96 und die Caritas Hannover sind sich darin einig: Kinder und Jugendliche haben eine Menge verborgener Talente und Fähigkeiten, und es lohnt sich für uns alle, die benachteiligten Kinder und Jugendlichen zu unterstützen. Denn Kinder sind unsere Zukunft und fordern unsere ganze Aufmerksamkeit und Zuneigung.

Die Caritas Hannover dankt Hannover 96 für die Kampagnen-Partnerschaft und freut sich auf die geplanten Projekte und Aktionen!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook

Keine Kommentare »

Pressestelle am 19. März 2007 in Allgemeines

Trackback URI | Kommentare als RSS

Kommentar schreiben