Della, Popart Künstler aus Hannover, unterstützt Kampagne „Mach dich stark für Kinder“

Della, Popart Künstler aus Hannover, und Christiane Kemper, Pressesprecherin der Caritas Hannover. Im Hintergrund das Bild „Erinnerung an Robert Enke“

Della und Christiane Kemper auf der Ausstellung im Hause Beutler Werbetechnik. Im Hintergrund zu sehen, das Bild mit dem Titel „Erinnerung an Robert Enke“

Mit dem Eintrag von Della schließt das Kampagnenbuch für 2009 seine Seiten.

Heute stand zum Abschluss des Jahres 2009 noch ein ganz besonderer Eintrag in das Kampagnenbuch von Hannover 96 und Caritas Hannover an.

Della, bekannter Popart- Künstler aus Hannover, signierte heute ein ganz besonderes Kunstwerk, das er eigens für die Kampagne und für das 500 Seiten starke Buch gestaltete.

Das Bild mit dem Titel „Erinnerung an Robert Enke“ wird nicht nur Teil des Buches sein. Derzeit ist das Original noch bis zum 25.02.2010 in einer Ausstellung von Della im Hause Beutler Werbetechnik, Rehagen 16, 30165 Hannover, zu sehen.

Das Original, das in der Della eigenen Weise, die persönliche Auseinandersetzung und Verbundenheit des Künstlers mit dem Thema  „Fußball“, Hannover 96 und dem verstorbenen Torwart, Robert Enke, zeigt, wird der Kampagne „Mach dich stark für starke Kinder“ zur Verfügung gestellt.

Della, der sich seit Jahren in der Region Hannover sozial engagiert, macht mit seinem Bild das Kampagnenbuch zu einem wertvollen Kunstobjekt.

Neben dem heutigen Bucheintrag arbeitet Della derzeit an einer künstlerischen Installation rund um das starke Buch. Sockel und Schutzschuber werden von ihm in farbenfroher und ausdrucksstarker Weise gestaltet und künstlerisch umgesetzt.

„ Ich freue mich, dass ich Teil dieser starken Kampagne sein kann und unterstütze diese deshalb gerne mit meinen Ideen und künstlerischen Möglichkeiten“, sagt Della.

Christiane Kemper, Pressesprecherin der Caritas Hannover freut sich riesig über das große Engagement und die Unterstützung durch Della.

„Das Bild und die Installation „Kampagnenbuch als Kunstobjekt“ machen das Buch zu einem ganz besonderen künstlerisch wertvollen und durch die vielen persönlichen Eintragungen zu einem ideell unbezahlbaren Unikat.“, so Kemper.

Wir freuen uns schon sehr auf die Präsentation des fertigen Kunstobjekts im Frühjahr 2010.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook

Keine Kommentare »

Pressestelle am 22. Dezember 2009 in Kampagnenbuch

Trackback URI | Kommentare als RSS

Kommentar schreiben