ESP.ONE macht Kinderträume wahr

Toni T. Jörgens, Christiane Kemper (Caritas-Pressesprecherin) und Bea Erdmenger (v.l.n.r.)

Toni T. Jörgens, Christiane Kemper und Bea Erdmenger (v.l.n.r.)

Toni T. Jörgens und Bea Erdmenger unterstützen die Kampagne „Mach dich stark für starke Kinder“

1% des jährlichen Umsatzes bringt das hannoversche Unternehmen ESP in die hauseigene Stiftung ESP.ONE für Kinder ein und schafft mit den zur Verfügung stehenden Mitteln außergewöhnliche Freizeit- und Erlebniswerte für bedürftige Kinder.

Unter dem Leitgedanken „Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis“ von Oscar Wilde organisiert und finanziert die Stiftung besondere Events und einmalige Erlebnisse für benachteiligte Kinder und erfüllt damit heimliche Wünsche von Kindern, die bisher nur davon träumen konnten.

Einmal an der Hand eines großen Fußballers ins Stadion einlaufen, einmal gestylt werden, wie ein Supermodel, einmal in der ersten Reihe sitzen oder einmal Special Guest sein in einer Show. Einmal etwas erleben, das man nie wieder vergisst.

BBC-Liveshow „Dinosaurier – Im Reich der Giganten“

BBC-Liveshow „Dinosaurier – Im Reich der Giganten“

Für Kinder, Eltern und Betreuer des Spielhauses in Linden-Nord wurde der 30.01.2010 so ein unvergesslicher Tag. Mit einer Gruppe von rund 100 Personen durften sie auf Einladung von ESP.ONE die BBC-Liveshow „Dinosaurier – Im Reich der Giganten“ als Special Guests besuchen.

Ein bleibendes, besonderes Erlebnis für die Kinder, das ihnen weder Eltern, Schule noch das Spielhaus, das sie fast täglich besuchen, hätte ermöglichen können.

„Wir können mit unserer relativ kleinen Stiftung keine Wunder bewirken und nicht die sozialen und finanziellen Probleme der Familien lösen, aber wir möchten Akzente setzen und besonders den Kindern, die sonst nicht die Chance haben, besondere Momente und Erfahrungen ermöglichen.“, sagt Toni T. Jörgens, Stiftungsgründer und Treuhänder der ESP.ONE Stiftung für Kinder.

Akzente – Zeichen setzen für die Kinder in Hannover.

Gemeinsam mit seiner Kollegin Bea Erdmenger trägt sich Jörgens in das große Buch der gemeinsamen Kampagne von Caritas und Hannover 96 ein. Damit setzen sie neben der bewundernswerten Stiftungsarbeit ein weiteres persönliches Zeichen sozialer Verantwortung.

„Starke Kinder sind unsere Helden, die von heute und die von morgen. Sie sind Sänger, Tänzer, Models, Artisten, Reiter, Fußballer. Große und kleine Helden, die uns täglich beweisen, wie wertvoll sie sind – „Starke Kinder“ auch ohne Superkräfte.“ schreibt Bea Erdmenger.

Kleine Helden brauchen große Helfer!  –  Mach dich stark für starke Kinder!

Herzlichen Dank der ESP.ONE Stiftung für Kinder!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook

Keine Kommentare »

Pressestelle am 21. April 2010 in Kampagnenbuch

Trackback URI | Kommentare als RSS

Kommentar schreiben