Gerhard Schröder, Bundeskanzler a. D. und Doris Schröder-Köpf machen sich stark für starke Kinder

Doris Schröder-Köpf und Gerhard Schröder, Bundeskanzler a. D.

Doris Schröder-Köpf und Gerhard Schröder, Bundeskanzler a. D.

100 prominente Unterstützer für die gute Sache

Heute war es soweit. Es galt, die letzte freie Seite im Kampagnenbuch zu füllen und dafür stand ein ganz besonderer Besuch auf dem Terminplan.

Zum vorläufigen Abschluss der gemeinsamen Kampagne von Caritas Hannover und Hannover 96 trugen sich heute keine geringeren als unser ehemaliger Bundeskanzler, Gerhard Schröder und seine Frau Doris Schröder-Köpf in das 500 Seiten starke Kampagnenbuch ein.

Seit vielen Jahren engagiert sich das Ehepaar Schröder auf besondere Weise für sozialbenachteiligte Kinder. So zum Beispiel als Unterstützer und Schirmherrin diverser Kinder und Jugendprojekte, wie die Nummer gegen Kummer, bei Stepkids, Teen Spirit Island und der Drogeneinrichtung Prisma. Daher war es für das Ehepaar Schröder auch selbstverständlich, die Kampagne „Mach dich stark für starke Kinder“ zu unterstützen.

Mit ihrem Eintrag

„Und wer ein solches Kind annimmt in meinem Namen, der nimmt mich an“

schloss das Ehepaar Schröder heute die Reise des Kampagnenbuches in die Geschäfts- und Privaträume hannoverscher Persönlichkeiten ab.

Mit dem Eintrag von Doris Schröder-Köpf und Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder füllen nunmehr 100 Persönlichkeiten –  Prominente, Unternehmer, Kunstschaffende aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft mit ihren persönlichen Gedanken, mit Zitaten und Bildern das einmalige Kampagnenbuch.

Allen sei für Ihre Unterstützung herzlich gedankt. Und unser heutiger besonderer Dank geht im Namen der Kinder an Familie Schröder für die Unterstützung und das großartige Engagement.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook

Keine Kommentare »

Pressestelle am 4. Mai 2010 in Kampagnenbuch

Trackback URI | Kommentare als RSS

Kommentar schreiben